Connect
To Top

Eine 96-Jährige verkaufte ihr Haus nach 70 Jahren – was die Käufer darin fanden, machte sie sprachlos

Wir alle kennen die alte Lebensregel, dass man Menschen nicht nach dem Äußeren beurteilen sollte, aber hier ist eine wahre Geschichte, die uns sicherlich lehren kann, dies auch in Bezug auf Immobilien anzuwenden! Die Geschichte beginnt mit einer 96-jährigen Frau, die schon seit fast einem Dreivierteljahrhundert in einem Haus in West Toronto lebt. Als die alte Frau beschließt, das Haus zu verkaufen, ruft sie eine Immobilienmaklerin an – gibt aber zu verstehen, dass sie eigentlich nicht gerne umziehen würde.

Natürlich kommt die Maklerfirma zu der Einschätzung, dass das Haus wohl in schlechtem Zustand ist und dass die alte Frau wahrscheinlich jahrelang Gedenkstücke in ihrem Haus gehortet hat. Warte nur, bis du herausfindest, was sie alles entdeckten!

 

Schwestern und Kolleginne

Das hier sind Carla & Gladys Spizzirri. Die beiden Schwestern waren eine tolles Team, wenn es um den Kauf und Verkauf von Häusern ging. Sie hatten schließlich den Vorteil, zusammen schon einige Erfahrung gesammelt zu haben, und sie kannten den Ablauf von Hausverkäufen bis ins kleinste Detail.

Gemeinsam wollten sie die lokale Maklerbranche dominieren, und es gab kein Objekt, das für diese beiden Frauen eine zu große Herausforderung darstellte!  Doch trotz der vielen Erfahrungen, die sie in der Branche hatten, waren sie nicht auf das vorbereitet, was diese 96-jährige Frau in ihrem Haus für sie bereithielt…

 

You must be logged in to post a comment Login